Christiane Königstedt deutsch

Christiane Königstedt, Dr. phil.

Promotionsprojekt

Titel: Religiöser Nonkonformismus und Laïzität - Kulturelle Konflikte um Religion am Beispiel der Guerres des Sectes in Frankreich (abgeschlossen)

Betreuer: Prof. Dr. Hubert Seiwert

Zusammenfassung: Dieses Promotionsprojekt untersucht das konflikthafte Feld der französischen „Sektenkriege“ zum einen unter naderem in Bezug auf die kulturell-religiösen und normativen Hintergründe der im Vergleich zu anderen europäischen Staaten radikalen Ablehnung und Regulierung von Neuen Religiösen Bewegungen (NRB). Obwohl dies eine Lücke in der Forschung zum Umgang mit „Religion“ und religiösem Pluralismus in nachdrücklich säkular-staatlichen Arrangements darstellt, wurde dieses Thema bisher kaum systematisch für den Kontext „Frankreich“ mit seiner starken laïzistischen Tradition bearbeitet. Im Zentrum des Interesses stehen mögliche Ursachen der Ablehnung in Form von allgemeineren weltanschaulichen „Frames“ (z.B. Werte, Normen und Wahrnehmungen), klassifikatorischen Rahmungen aber auch konkreten Motivationen von Akteursgruppen. Diese werden anhand einer Analyse der (gewachsenen) Akteurskonstellationen, Rechtsquellen, speziellen und öffentlichen Diskursen ebenso untersucht wie die resultierenden Mechanismen der Regulierung in ihren Konsequenzen für die NRB.
Im Projekt sollen exemplarisch die Probleme säkularen Umgangs mit nicht traditionell anerkannten Religionen aufgezeigt werden wobei ebenso Spezifika der NRB (u.a. Glaubensinhalte und Gruppenstruktur, Organisation) als potenzielle Auslöser und die Konstellation dynamisierende Faktoren mit in den Blick genommen werden. Ziel der Arbeit ist es weitere Aspekte - warum und auf welche Art und Weise - aufzuzeigen, die zumindest partiell für die soziale Ausgrenzung und juristische Regulierung als deviant gesehener religiöser Gruppen, vor dem "Prinzip der Glaubensfreiheit", von bedingender Relevanz sind.

 Akademischer Werdegang (bis Frühjahr 2012)

März-April 2011 und März 2012

Archivarbeit und Feldforschung in Paris und Nantes

WS 2010/11

Lehrbeauftragte am Seminar für Allgemeine Religionswissenschaft, WWU Münster
[LV: "Religiöse Individualisierung oder Subjektivierung von Kultur? Die theoretischen Ansätze von Thomas Luckmann, Peter L. Berger und Hubert Knoblauch im Vergleich"]

seit Mai 2010

Kollegiatin im DFG-Graduiertenkolleg „Religiöser Nonkonformismus und kulturelle Dynamik“, Universität Leipzig
2009-2010

wissenschaftliche Hilfskraft am „Excellenzcluster für Religion und Politik in Kulturen der Moderne und Vormoderne“ und am Seminar für Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie, WWU Münster

Lehrbeauftragte am Seminar für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften (LV  "Einführung in die Soziologie Neuer Religiöser Bewegungen"), WWU Münster

2004-2009 Studium der Soziologie und Religionswissenschaft, Georg-August-Universität Göttingen
2001-2004

Studium der Soziologie, Politikwissenschaft und Dt. Literaturwissenschaft, TU Braunschweig

 

Forschungsschwerpunkte (Stand 2014)

  • Theorien und empirische Methoden der Religions- und Kulturwissenschaft
  • Religionssoziologie und Systematische Religionswissenschaft-
  • Moderne institutionelle Frames von „Religion“ - Religion und Säkularität
  • Wechselwirkung von „Religion“ und „Kultur“  
  • Moderne Formen von Religion 
  • 'New Age' und Neue Religiöse Bewegungen

 

Publikationen (bis 2015; sel.)

  • [...]
  • Self-Dissolving Enemies Die Dynamiken des alternativ-religiösen Feldes und die säkularisitsche Regierungspraxis, in: Zeitschrift für Religionswissenschaft (ZfR) 2015;23 (1), de Gruyter.
  • Gott in Frankreich: Ein Fall von bedingter Religionsfreiheit. Religionswissenschaftlicher Informationsdienst (REMID) - online 15.07. 2013. [Url: http://www.remid.de/blog/2013/07/gott-in-frankreich-ein-fall-von-bedingter-religionsfreiheit/].
  • NRM in France and the use of digital media as counter-strategy
    against social and legal exclusion'.In: Ahlbeck, Tore and Dahla, Björn: Digital Religion.  Donnerska Institutet 2013 (forthcoming).
  • Religio-spiritual strategies of self-help and empowerment in everyday life. Selected cases of spirituality in Germany. In: Ahlbeck, Tore and Dahla, Björn: Post-Secular Religious Practices. Donnerska Institutet 2012, p.178-200.

Tagungsbeiträge (bis 2013, sel.)

  • [...]
  • 'Religious Deviance and Its Regulation in Secular Societies: Examples from France '. ISSR 2013, Abo-Turku 27.6.-31.6.
  • 'Action-Response-Areas within Frances Conflicts on "sectes"'. EASR-Konferenz 'Ends and Beginnings', Södertörn Universität Stockholm 23.-26.-8 2012.
  • 'NRM in France and the use of digital media as counter-strategy
    against social and legal exclusion'. Digital Religion: Conference organised by Donnerska-Institutet, Abo-Turku 2012.
  • 'New Religious Movements and the French "Anti-Cult"-Legislation'. 3rd Annual PhD students day on law and religion, Oxford-Brookes, September 2011.
  • Neue Religiöse Bewegungen in Frankreich - Rechtsetzung und -anwendung'. Doktorandenwerkstatt Marburg, Februar 2011.
  • 'New Age' Religion in practical life: In comparison with the German Peace Movement in the 1980s“. IAHR, August  2010/Toronto.
(Details)

c.koenigstedt (at) uni-leipzig.de

(Details)