postcard_moodle.jpg.2.jpg.2

 

Hier finden Sie Tipps für eine erfolgreiche Sprachlernpartnerschaft - face2face oder online

 

Das Tandem-Programm am Sprachenzentrum der Universität Leipzig

Tipps für Online-Tandem-Treffen

Vor dem ersten Treffen: 

- Vereinbaren Sie, welche Kommunikationswege Sie nutzen werden (E-Mail, Skype, andere Video-Konferenzen, WhatsApp, Threema, Telegram usw.)
Mit Bild oder nur mit Ton?

- Überlegen Sie sich ein paar Sätze zur Begrüßung. Über welche Themen möchten Sie mit Ihrem/Ihrer Tandem-Partner*in kommunizieren? Möchten Sie vor allem die mündliche Kommunikation trainieren oder auch das Schreiben?

- Legen Sie sich Formulierungen zurecht, wenn Sie etwas nicht verstehen, wie Sie nachfragen, wie Sie bitten langsamer oder lauter zu sprechen, wenn die Übertragungsqualität schlecht ist, wenn Sie mit einem Vorschlag Ihres/Ihrer Partners/Partnerin nicht einverstanden sind – und dabei höflich bleiben etc.

Das Erste Treffen:

- Nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich an das Kommunikationsmedium Ihrer Wahl zu gewöhnen.

- Nehmen Sie jetzt die Fragen und Formulierungen vpr, die Sie vorbereitet haben-

- Nehmen Sie sich zunächst etwa eine Stunde Zeit, davon jeweils die Hälfte pro Sprache (Gegenseitigkeitsprinzip!) 

-  Wählen Sie anfangs eher keine kontroversen Themen aus und achten Sie auf die Reaktionen Ihres/Ihrer Partners/Partnerin. Gerade bei der online-Kommunikation – schriftlich und mündlich – können noch leichter Missverständnisse passieren als bei face2face Kommunikation.

- Strukturierung des Treffens: Sie können zu Beginn eines Treffens die Themen vom letzten Mal zusammenzufassen dadurch Strukutren, Formulieren und Audrücke wiederholen – so „laufen Sie sich warm“ und festigen gleichzeitig Ihre Kenntnisse.

- Vereinbaren Sie, wie Sie sich gegenseitig Feedback geben möchten. Probieren Sie unterschiedliche Formate aus: Am Ende einer Phase, nach dem Treffen schriftlich zusammengefasst, sofort und mündlich – Sie entscheiden, womit Sie am besten lernen. Wichtig: Thematisieren Sie das Feedback, nur dadurch finden Sie ein effektives Format.

- Machen Sie sich Notizen, während Ihr/Ihre Partner*in spricht und gehen Sie anschließend mit  ihm/ihr die Begriffe und Ausdrücke gemeinsam durch. So erweitern Sie Schritt für Schritt Ihren Wortschatz. Mit den Notizen haben sie außerdem ein Dokument, das Sie auch beim nächsten Mal verwenden können,  um z.B. etwas nachzuschauen.

- Das nächste Treffen planen: Vereinbaren Sie mit Ihrem/Ihrer Partner*in die Aktivitäten für das nächste Mal. Dann können Sie diese in der Zwischenzeit schon vorbereiten.

Bereiten Sie auch mal ein Treffen bewusst nicht vor  und nach dem Treffen überlegen Sie: was passiert dann?  Hat es Spaß gemacht? Lief die Kommunikation einfach und locker, oder hatten Sie manchmal Schwierigkeiten? Woran lag das? Probieren Sie verschiedene Strategien aus – und besprechen Sie diese mit Ihrem/Ihrer Partner*in.

- Nach dem Treffen: Geben Sie sich selbst Hausaufgaben: Schreiben Sie einen Text und senden Sie diesen Ihrem/Ihrer Partner*in mit der Bitte um Feedback. Beim nächsten Treffen besprechen Sie die Punkte, die Ihnen unklar sind.

Weitere Tipps: Teletandem Brasil

Online Materialien

Leitfaden für erfolgreiche Tandem-Arbeit: Übersichtliche Darstellung vom Selbstlernzentrums der Université de Fribourg/Universität Freiburg

Teletandem Brasil (auf Englisch) der UNESP - Universidade Estadual Paulista: viele nützliche Tipps und Materialien für digitale Tandems

SEAGULL: Entstanden aus einem EU-Projekt: Hier finden Sie jede Menge Materialien und Arbeitsblätter zu verschiedenen Themen, Sprachen und für alle GER-Stufen

DFJW/OFAJ Das Deutsch-Französische Jugendwerk: Tandem-Pionier der ersten Stunde mit zahlreichen Angeboten für Tele-Tandem, Kurspartnerschaften - überwiegend im Schulbereich, aber mit vielen Anregungen für Tandem-Lernende jeder Alterststufe. Im Suchfeld das Stichwort "Tandem" eingeben.

Besonders zu empfehlen: ganz viele praktische Ideen und Aufgaben - Deutsch-Französisch, adaptierbar für anderen Sprachen

Lerner*innen aus dem Tandem-Modul geben Tipps:

Tipps für face2face Tandem-Treffen

Viele der Tipps für Online-Tandems treffen auch für Präsenz-Tandems zu.

Vor dem ersten Treffen:

Vereinbaren Sie, wo Sie sich treffen und für wie lange. Wählen Sie einen sicheren öffentlichen Raum: die Universität, ein Café oder eine Ausstellung. 

Während der Treffen:

Auch Präsenz-Kommunikation ist nicht immer einfach, besonders wenn man die Zielsprache noch nicht so gut beherrscht. Bitten Sie Ihre/n Partner*in ab und zu um Feedback, wie für sie/ihn die Kommunikation funktioniert. Es kann helfen, Schwierigkeiten als „ich-Botschaften“ zu formulieren, damit sich die/der Partner*in nicht persönlich getroffen fühlt. 

Zum Beispiel: Ich verstehe dich manchmal nicht, wenn du sehr schnell sprichst. Das ist jetzt gerade passiert, als wir über Politik gesprochen haben. Könntest du bitte den letzten Satz nochmal langsam wiederholen und ich versuche dann ihn mit meinen Worten zusammenzufassen?

Vorschläge für Aktivitäten :

Unternehmen Sie was: Gehen Sie zusammen in eine Ausstellung; Steigen Sie auf das Völkerschlachtdenkmal; machen Sie eine Fahrradtour zum Kulkwitzer See; fahren Sie zur Alten Baumwollspinnerei und besuchen Sie die Galerien und Ateliers; gehen Sie zusammen Einkaufen, wenn Ihr/e Tandem-Partner*in ein paar neue Gummistiefel braucht; begeben Sie sich auf die Spuren berühmter Einwohnerinnen Leipzigs wie Clara Schuhmann, Louise Otto-Peters und Clara Zetkin; erkunden Sie ein Stadtviertel, in dem Sie beide noch nie waren; gehen Sie ins Kino; kochen Sie mit der WG; fahren Sie nach Halle; besuchen Sie den Zoo...

Tandem-Teilnehmer: Erfahrung

Kontakt:
Tandem-Programm
Sprachenzentrum, Universität Leipzig

Fabiana de Lima
Sprechstunden: Mi & Fr, 11-13 Uhr (aktuell nur online)
E-Mail: tandem@uni-leipzig.de

Stand: 20.04.2020